Aktuelles

Clever schenken - der digitale Gutschein für Hamm

Hamm-erleben.de präsentiert den ersten digitalen Gutschein für Hamm

Ab sofort wird Schenken kinderleicht - dem Finderportal hamm-erleben.de sei Dank.  Bei den teilnehmenden Händlern, Gastronomen und Dienstleistern können Sie elektronische Gutscheine erstehen. Überreicht werden können die Gutscheine dann entweder binnen weniger Sekunden digital per WhatsApp oder Email. Aber auch die analoge Variante über den hauseigenen Drucker ist möglich. 

So kann man anderen Menschen wirklich eine Freude bereiten. Und die Geschäftsleute, die an dem bundesweit einmaligen System teilnehmen, profitieren ebenfalls: Sie können so auch außerhalb der Öffnungszeiten via Internet Ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten und in Form eines Gutscheines verkaufen.

Das Handling der neuen digitalen Gutscheine ist dabei äußerst einfach: Der Beschenkte muss in dem betreffenden Geschäft einfach nur den Gutschein auf seinem Handy in elektronischer Form oder analog als Ausdruck vorweisen - schon kann er für den Gegenwert das einkaufen, was er wirklich benötigt.

Hier geht es zur Übersicht aller bisher teilnehmenden Geschäfte in Hamm.

Sie sind Unternehmer oder Gastronom in Hamm und würden auch gerne digitale Gutscheine  anbieten? Dann schreiben Sie uns an die E-Mail portalmanager@hamm-erleben.de oder rufen direkt Ihren Ansprechpartner Christian Engel unter 02381 105-321 an.

So einfach funktioniert der neue digitale Gutschein für Hamm
So einfach funktioniert der neue digitale Gutschein für Hamm

Aus den Unternehmen

  • Sparkasse Hamm

    Sparkassen-Dschungelfest im Maxipark

    Christi Himmelfahrt ist es wieder soweit: Dann steigt im Maxipark das beliebte Sparkassen-Dschungelfest in der Zeit von 14.00 - 18.00 Uhr und dabei geht es hoch her. Zahlreiche Dschungelspiele sorgen für Stimmung und Christian Hüser lädt um 15.00 Uhr in die Aktionsmulde zur großen Dschungelparty ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Was ist heute los in Hamm?

19.
Juni

Landessportfest 2019

, Beginn 00:00 Uhr
Innenstadt Hamm

Im Juni 2019 wird es beim 4. NRW-Landesturnfest des Westfälischen Turnerbunds und den 3. Landesspielen der Special Olympics NRW sportlich, bunt und emotional. Die Teilnehmer und Besucher erwartet eine einzigartige Atmosphäre mit vielen Sport-und Showhighlights.

Eintritt frei

19.
Juni

Studioausstellung: "Mythos Germanien"

, Beginn 10:00–17:00 Uhr
Gustav-Lübcke-Museum Hamm

Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm zeigt eine Ausstellung, die sich mit dem Mythos des bis heute vorherrschenden Bildes des typischen Germanen aus den „alten Zeiten“ befasst: Groß, blond, blauäugig und stark.

Die Vermittlung des Germanenbildes und weiterer ideologischer Botschaften durch die Ur- und Frühgeschichte, die während des „Dritten Reiches“ wie kein anderes wissenschaftliches Fachgebiet für politisch-ideologische Zwecke instrumentalisiert wurde, prägte nicht nur das Geschichtsverständnis der Jugendlichen und Kinder der NS-Zeit. Sie wirkt auch noch heute nach. Die Nutzbarmachung der „eigenen“ Ur- und Frühgeschichte bildete in der NS -Zeit das Fundament für die Erziehung der Jugend zum germanisch-völkischen Ideal mit den ideologischen Grundprinzipien „Rasse“, „Volk“ und „Führer“, sowie „Blut-und-Boden“.

Im Zentrum der Ausstellung stehen die Schulwandbilder und -karten, denn sie prägten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts den Unterricht. Sie entfalteten durch ihre Größe und farbenprächtige Motive eine imponierende Wirkung auf die Schülerinnen und Schüler. Daher war das Schulwandbild ein ideales Mittel, um nationalsozialistische Ideologien plakativ zu verbreiten. Das Gustav-Lübcke-Museum besitzt neben Schulwandbildern aus der Zeit des „Dritten Reiches“ weitere Lehrmittel, die in der Bildungsarbeit zu Propagandazwecken eingesetzt wurden. Darüber hinaus soll anhand aktueller Schulbücher und Medien gezeigt werden, wie dieses verzerrte und konstruierte Geschichtsbild von den Germanen teilweise noch heute präsent ist und nachwirkt. Auch kunst- und kulturgeschichtliche Ausstellungen transportierten die vorherrschende Kunstauffassung und die nationalsozialistische Geschichtsideologie. Die bei weitem erfolgreichste Ausstellung in der Dienstzeit des zweiten Museumsdirektors Ludwig Bänfer (1926 bis 1945) war die vom Reichsbund für Vorgeschichte initiierte Wanderausstellung „Lebendige Vorzeit in Reich und Heimat“. Sie gastierte als dritte Station nach Ulm und Berlin in Hamm. Die Vermittlungsarbeit des Gustav-Lübcke-Museums wird durch die Ausstellung „Mythos Germanien“ zum ersten Mal in einen größeren, historischen Rahmen gestellt. Die Ausstellung zeigt, wie strukturiert und umfassend die NS-Bildungsmaschinerie funktionierte, so dass man sich ihr kaum entziehen konnte.

Neben Leihgaben aus dem Westfälischen Schulmuseum, dem RuhrMuseum Essen und Privatpersonen werden Objekte aus dem Bestand des Gustav-Lübcke-Museums präsentiert. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

Eintrittspreise (inklusive der Dauerausstellung): 

Erwachsene: 5,00 Euro

Ermäßigungsberechtigte/ Jugendliche ab 16 Jahre: 2,50 Euro

Kinder bis 15 Jahre: frei

Mitglieder des Museumsvereins: Eintritt frei

19.
Juni

Rehasport orthopädisch

, Beginn 10:00–10:45 Uhr
Physio & Ergo Fit Hamm GmbH - Gesundheitszentrum

Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. (Für chronisch kranke Menschen, oder für Menschen, die auf dem Weg sind chronisch krank zu werden). Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen / physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

Die Erfahrung zeigt, dass durch eine langfristig angelegte und aktiv ausgerichtete Betreuung eine deutliche Verbesserung der Beschwerden zu erzielen ist. Sportliche Betätigung und regelmäßiges Training wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung zur Rehabilitation gefördert.

Die Qualität wird durch qualifizierte Übungsleiter sichergestellt. Art und Intensität des Rehabilitationssports wird anhand der Verordnung in enger Abstimmung zwischen den Ärzten und den zertifizierten Übungsleitern bestimmt.

Rehabilitationssport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden. Diese Verordnung (KV 56/ rosa Schein) nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SBG IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetneutral für den Arzt. Die Verordnung umfasst i.d.R. 50 Übungseinheiten!

Die Verordnung (Formblatt 56) muss vom Kostenträger, i.d.R. von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse, genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung bei Ihrer Krankenkasse zur Bewilligung ein.

Vorherige Terminabsprache erforderlich!

Coupons und Gutscheine

  • Jetzt bei unserer Gleitsichtstudie 2019 mitmachen und über 500,- sparen!
    Coupon Ausdrucken
  • Schuhhaus Löcke: 30% Rabatt auf Herbst- & Winterware
    Coupon Ausdrucken
  • Gutschein für ein Personal Training
    Coupon Ausdrucken

Wo ist was?